Dr. Stefan Drobnik

ist Diplom-Chemiker und hat sein Studium der Chemie an der Eberhard Karls Universität Tübingen absolviert. Die anschließende Promotion fertigte er zunächst an der Ludwig Maximilians Universität München an und schloss diese an der Eberhard Karls Universität Tübingen erfolgreich ab.

Einer mehrjährigen Tätigkeit als Technischer Leiter eines kleinen Chemieunternehmens, das gewerbliche Reinigungs- und Pflegemittel herstellte, folgten mehrere Jahre Tätigkeit als Produktmanager im Bereich Arbeitssicherheit und Umweltschutz zweier führender deutscher Fachverlage.

Seit 2004 ist Herr Dr. Stefan Drobnik als Leiter des Zentralen Chemikalienlagers der Eberhard Karls Universität Tübingen sowohl für die Chemikalienversorgung der Institute und Betriebseinheiten der Universität, als auch für die Sonderabfallentsorgung zuständig. Zu seinen Aufgaben gehören neben der Tätigkeit als Abfallbeauftragter auch die des Gefahrgutbeauftragten der Universität.

Neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit ist Herr Dr. Stefan Drobnik in den Themenbereichen Einstufung und Kennzeichnung, Umgang, Lagerung und Transport von Chemikalien und Chemischen Produkten als Referent für renommierte Seminarveranstalter tätig.